Pressemitteilung, 31. März 2014